GESCHICHTE VOM PRINS HENDRIK

Die auifsehenerregende Geschichte vom Hotel Prins Hendrik fangt schon in 1876 an. Mit der Bau eines Sperrdammes verschwindet der wüste Bucht des Waddenmeeres die, so wie eine hässliche Riss zwischen das alte Land von Texel und die Polders Eierland und de Eendracht liegt. Polder Het Noorden ist geboren. Man freut sich schon über alle agrarische Möglichkeiten aber es lauft anderes. Der Polderboden ist von schlechte Qualität Der fruchtbare Boden von Eierland und De Eendracht brachten die Bauern gute Geschäfte. Die Männer vom Wasserverband waren fest beschlossen die Boden eben so Succesvoll aus zu beuten. Man hat mit eines nicht gerechnet, der Boden im Het Noorden is von scheussliche Qualität. Die Unternehmer haben es satt und nur einige Schäfer wagen sich auf dem sältzigen Boden.

Währendessen wachst Het Noorden heran bis einer der wichtigste Vogelbrutgebiete West Europas. Der damals berühmte Naturschützer Jac. P. Thijsse beschreibt schon die Reichtum dieses Vogelparadises. Noch immer leuchten sich die Augen von Ruhesucher und Naturentusiasten wenn sie erzählen über Het Noorden, am Nortostlicherseite Texels. Het Noorden, mit Utopia, de Schorren und das Gebiet runduhm der Mühle – De Bol – ist noch immer ein Schmeltztiegel für Fluss-Seeschwalben, Küstenseeschwalbe, Zwergseeschwalbe, Lachmöwe, Kiebitze, Rotschenkel, Austernfischer, Rohrweihe und Löffler.

Wie enstand Prins Hendrik?
Das ist auf der Konto ein eigensinniger Mann aus dem Wieringerwaard; Floris Dekker. Er was bekannt um seine merkwürtige Ideen und Initiatieve. Gasthog und café Dekker (das heutige Prins Hendrik) was sein beste Idee. Der Verankerungshafen füf Schiffe, mit dem er hoffte mehr Kunden zu bekommen sein schlechtste. Das Waddenmeer zerries es jedes mal wieder. Das Hotel blieb übrig. Floris wünschte eine schönere Name. Das bekam Prins Hendrik, der ehemann der damalige Königin Wilhelminas. Er sollte sagte Dekker in sein Gasthaus geschalfen haben.

Niemand weist ob das tatsächlich so war. Jedenfalls war Prins Hendrik of auf unserem Insel für die Ente- und Schnepfenvögeljagd. Für uns eine tolle Idee das er vielleicht bei uns ein gutes Mahlzeit oder einige Schnappse genommen hat. Diese Gesichte erzählen wir also gerne. Nun ist das ehemaliges Gasthaus und Café Dekker, manchmal erneut, geändert, verbessert, von kleines Hotel mit Zeltplatz, zum häutigen hotel und Ferienpark geworden.

Prins Hendrik Hotel & Bungalowpark Texel
×

We zien u graag terug! Schrijf u in voor

de nieuwsbrief en wordt als eerste op

de hoogte gebracht van onze exclusieve aanbiedingen en nieuws over

onze verbouwing.